Mycornflakes.com wird aktuell bei eBay mit über 2130 Euro bewertet, was immer noch unterhalb des Mindestpreises liegt. Ich bin ausgestiegen bei knapp unter 1000€. Das ist sicher schon mehr als man für die noch junge, wenn auch akustisch attraktive Domain zahlen sollte. Meinerseits wäre der überhöhte Preis schon eine Spekulation auf einen ganzen Stall voller zusätzlicher Backlinks aus der Blogoshäre gewesen.

Mein Plan war aus dem Mymuesli-Clone einen Interview-Blog-Clone zu machen, wo ausschließlich Interviews zum Thema „Mass Customisation“ geführt worden wären. Damit wäre Mycornflakes.com inhaltlich freilich mausetot gewesen.

Ich glaube, dass es mit ein wenig Glück für die Gründer zu einem Kampfbieten zwischen Mymuesli und Kellogs kommen wird. Beide Firmen hätten sicher einige Presse zu erwarten. Ich bin überzeugt, dass das eigentliche Geschäftsmodell so kein Potential hat, zumal die Jungs keine geschälten Hanfsamen als Zutat anbieten.

Mymuesli könnte sich selber etwas Konkurrenz machen und mit dem zweiten Standbein Cornflakes, den eigenen Long Tail etwas verlängern. Kellogs könnte das Direktgeschäft für sich entdecken. Wir sind gespannt auf das Finale am Sonntag.

Sofern sich bis Sonntag noch ein strategischer Investor findet, werde ich natürlich alle anderen Bieter aussstechen! :-)

2 Reaktionen to “Mycornflakes.com geht nicht an mich”

  1. Sotirios,Outos

    Wir machen weiter.
    Denkt du wirklich das wir das Unternehmen verkaufen wollten.
    Eins haben wir erreicht.Aber was das ist wird nicht verraten.
    gruss Sotos

  2. KM

    Is klar, Ihr wolltet Euch ein wenig PR und Links abholen. Ist doch nichts dabei. Ich wollte auch nicht kaufen, habe nur schon frühzeitig den Preis hochgetrieben, um Euch einen gefallen zu tun. Zudem habe auch ich auf ein Paar Links spekuliert. Bei rattenschwanz.net hat es auch mit einem geklappt. Immerhin. Dazu gab es noch ein paar Besucher nebst Spaß. Ihr macht das schon, auch wenn die geschälten Hanfsamen immer noch im Sortiment fehlen.

Einen Kommentar schreiben