Mit der Firma Online Marketing Solutions AG wurde in Deutschland eine erste SEO Aktie an der Börse gelistet. Immerhin stiegen die Papiere von der Erstnotiz bei 40 Euro innerhalb kürzester Zeit auf aktuell 50 Euro. Das ist auf jeden Fall ein guter Start. Aber haben SEO Aktien, also Aktien von börsennotierten Suchmaschinen-Optimierern überhaupt eine Zukunft? Das hängt natürlich ganz entschieden vom Einzelfall ab. Sofern eine Firma klassisches SEO betreibt, wäre die Zukunft natürlich sehr zweifelhaft. Sofern sich eine SEO-Firma aber zu einem Onlinemarketing-Dienstleister entwickeln kann, dürfte durchaus auch eine längerfristige Zukunftsperspektive bestehen.
Das Thema SEO wird immer anspruchsvoller. Hier noch Geld zu verdienen, wenn man die Kosten für das SEO in Gänze betrachtet, ist alles andere als ein Kinderspiel. Auf jeden Fall sollte man sich die Aktien von SEO-Firmen ganz genau ansehen. Das gilt insbesondere für die SEOs selber, die doch recht häufig ein ziemlich verklärtes Bild der eigenen Branche haben. Also besser mal die Finanzkennziffern studieren, bevor man in die bisher einzige deutsche SEO-Aktie investiert.
Alternativ gibt es ja auch die Suchmaschinen-Aktien: Google, Yahoo und Microsoft. Die verdienen auf jeden Fall immer gutes Geld.

Einen Kommentar schreiben