Hallo blogger!

Ich möchte die Chance ergreifen hier mal ein Anfrage zu stellen. Wer hat gute Ratschläge für ein kleines startup in Sachen Ferienhäuser?

Vor kurzer Zeit hat mich die Gelegenheit umgerannt, ein Ferienhaus an der Nordsee zu erwerben. Ich griff zu. Nun muß natürlich sichergestellt werden, die Hütte voll zu kriegen. Ich hab renoviert und neue Möbel gekauft und alles fein hergerichtet, eine eigene HP eingerichtet,… aber die Urlaubsgäste rennen mir nicht gerade die Türen ein.

Nun trage ich mein Problem hinaus in die Welt. Wer hat gut Ideen, die er mir nennen kann, dieses Ferienhaus bekannt zu machen und auszubuchen?

Viele Grüße

Steffen

3 Reaktionen to “www.nordseewochen.de - das kleine “start-up””

  1. admin

    - Wie sieht es aus mit kijijji und anderen gratis anzeigendiensten?
    - Ebay
    - Rückerstattungen an Mieter, wenn diese erfolgreich andere Mieter vermitteln
    - Teilnahme an Pauschal-Arrangements der Kurverwaltungen vor Ort.

  2. Thomas

    Ich glaube es ist wichtig, externe Links zu der Homepage des Ferienhauses zu sammeln. Einfach mal nach “kostenlos ferienwohnung eintragen” bei google suchen und dann überall da wo es wirklich kostenlos ist die Seite eintragen. Zum Beispiel auch hier http://www.homepage-fewo.de. Dann wird die Seite auch bald besser bei Google gelistet und dann kommen auch die Gäste.

  3. Steffen

    Hallo Admin, Hallo Thomas,
    vielen Dank für die Hinweise! Ich habe das ein und andere versucht umzusetzen und kann sagen, dass es nicht ganz ohne erfolg geblieben ist. Einen Bonus für Werbende ist aufgenommen und ne Menge Links sind verteilt worden. Mit den Suchbegriffen Ferienwohnung und Hooksiel liege ich bereits bei google an 18. Stelle. Nimm noch den Begriff Hochseeangeln dazu und nordseewochen.de wird an 1. Stelle gelistet!
    Vielen Dank und bis bald!

Einen Kommentar schreiben