Sehr geehrte Damen und Herren von Premiere,

ich habe eigentlich keine sonderliche sonderliche Lust darauf in meiner Freizeit von einem ihrer CallCenter angeblich aus der Hansestadt Lübeck angerufen zu werden.
Ferner stört es mich empfindlich, wenn ihre Agenten mir dann noch nicht einmal Auskunft darüber geben können, woher die Permission kommt, dass Sie überhaupt bei mir anrufen. Drittens ist es schon als armselig zu betrachten, wenn bei diesem Anruf auch noch die Rufnummer unterdrückt wird.

Hier also meine unendgeldliche Unternehmensberatung an Ihre Firma:

a)    Versetzen Sie ihre Agenten in die Lage, zu sagen, wann und wo die Permission für den Anruf erfolgt ist.
b)    Übermitteln Sie ihre Rufnummer
c)    Bringen Sie ihren Mitarbeitern bei, nicht einfach eine Rückfrage anzukündigen, um dann aufzulegen.
d)    Gehen Sie mir nicht noch mal auf den Keks, sonst werde ich vermutlich nie ihr Kunde.

Einen Kommentar schreiben